Was ist an der Uni los?

Termine vom 16. bis 19. Januar.

Lehramt, BWL oder doch Medizin? Wer das richtige Studienfach noch sucht, erfährt in der kommenden Woche mehr über die Studiengänge an der UDE. Bis heute (11. Januar) können sich kurzentschlossene Tee-Liebhaber:innen für eine Online-Verkostung in der nächsten Woche anmelden. Politisch wird’s am 17. Januar mit Annegret Kramp-Karrenbauer, der ehemaligen Bundesministerin der Verteidigung. Zudem gibt es unter anderem einen Vortrag über Arzneimittel-Produktion, und das Chinesische Frühlingsfest wird gefeiert.

mizar_21984 – stock.adobe.com

Montag, 16. Januar, 14 bis 16 Uhr
Wie entsteht ein Medikament? Wie lange dauert das, was muss alles untersucht werden und wer ist beteiligt? Der Pharmazeut Dr. Tilman Hutschenreuter informiert darüber im Verein für lebenslanges Lernen, er ist zuständig für die Qualitätskontrolle und -sicherung von Arzneien in der Pharmaindustrie. Campus Essen, R09 T00 K18 (Bibliothekshörsaal), Universitätsstraße 12.

Montag, 16. Januar, 19 bis 21 Uhr
Wer die chinesische Sprache lernt, spricht und/oder liebt, trifft Gleichgesinnte im Sprachcafé Lingua des Studierendenwerks Essen-Duisburg. Keine Anmeldung nötig. Campus Essen, Gelbe Cafete, Universitätsstraße 2.

Montag, 16. Januar bis Freitag, 3. Februar
Wie stehen die Chancen für ein Medizinstudium? Wie wird man Lehrer:in? Was sollte man tun, wenn noch gar kein Fach in der engeren Auswahl ist? Die UDE stellt ihre Studiengänge und Abschlüsse bei den NRW-weiten Wochen der Studienorientierung vor (https://studienorientierung-uni-due.de/). Studieninteressierte erfahren in digitalen Vorträgen, wie sie sich bewerben und einschreiben können. Eine der drei Wochen ist komplett dem Lehramt gewidmet (https://zlb-ude.de/de/woche-des-lehramts). Weitere Infos: marion.buescher@uni-due.org.

Dienstag, 17. Januar, 10:15 Uhr
Schule bedeutet mehr, als Vokabeln oder Mathe-Formeln zu pauken. Wie etwa Teamarbeit, Beharrlichkeit, gewissenhaftes Handeln und Engagement schulische Leistungen beeinflussen, untersucht Professor Florian Schmitz. Der UDE-Psychologe spricht in der Ringvorlesung des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung. Campus Essen, S06 S00 A40, Universitätsstraße 2.

Dienstag, 17. Januar, 16:15 bis 17:45 Uhr
Bis zu ihrem Rückzug aus der Politik gehörte Annegret Kramp-Karrenbauer zu den bekanntesten CDU-Köpfen. Nun hält die ehemalige Bundesministerin am Campus Duisburg eine öffentliche Vorlesung zum Thema: „Wie ist die Lage? Was wird gebraucht? – Einschätzungen zur Politik der Gegenwart“. Die langjährige Spitzenpolitikerin ist zurzeit Gastprofessorin für Politikmanagement der Stiftung Mercator an der NRW School of Governance. Ihr Vortrag steht allen Interessierten nach formloser Anmeldung bis zum 13. Januar offen: Anmeldung.NRWSchool@gmail.com (Betreff: AKK).

Dienstag, 17. Januar, 18 Uhr
Wer ein neues Buch zum Schmökern sucht, findet es vielleicht in der Veranstaltung „Feierabendbuch“ der UDE-Germanistik. Diskutiert werden Leseproben aus den Romanen „Die Erfindung des Jazz im Donbass“ von Serhij Zhadanund „Seltene Erde“ von Eva Raisig. Am Ende wird abgestimmt, welcher Text neues Feierabendbuch wird; ein Exemplar davon wird verlost. Keine Anmeldung erforderlich. Heinrich-Heine-Buchhandlung, Viehofer Platz 8, 45127 Essen. Fragen zur Veranstaltung: gegenwartskulturen@gmail.com.

Dienstag, 17. Januar, 17 bis 21 Uhr
Das Chinesische Frühlingsfest wird nicht nur im Reich der Mitte gefeiert. In Duisburg veranstaltet das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr für Groß und Klein ab 17 Uhr ein Programm zur chinesischen Kultur. Mit mehrstimmiger Barockmusik, Marimba-Klängen und Jazz zeigen Percussionistin CHEN Lin und Gitarrist Kristian Sievers vom Duo Pertar ab 19 Uhr, wie asiatische und westliche Musik harmonieren. Kulturkirche Liebfrauen, König-Heinrich-Platz 3, 47051 Duisburg. Anmeldung zum Konzert: https://konfuzius-institut-ruhr.de/veranstaltung/neujahrskonzert2023/, Eintritt 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro.

Donnerstag, 19. Januar, 17:30 bis 19:45 Uhr
Rote Tees probieren: Wer beim Online-Tasting mit dem Sinologen und Teekenner Wieland Schulz dabei sein möchte, meldet sich bis heute (11. Januar) für die Zoom-Veranstaltung an. Teilnehmende bekommen die zu verkostenden Sorten vorher zugeschickt. Anmeldung: https://konfuzius-institut-ruhr.de/veranstaltung/tee-tasting-online-fujianiii/, Teilnahmegebühren 29 Euro, ermäßigt 18 Euro.

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/37 9-1487, niessen@uni-due.org