Prüfungswesen

Wichtige Information vorab:
Sollten Sie bisher Ihr Passwort noch nicht zurückgesetzt haben, bitten wir Sie, dies umgehend zu tun. Informationen hierzu finden Sie auf unserer Internetseite:

Die Präsenzsprechstunde findet wieder wie gewohnt am

am Campus Duisburg:
Geibelstraße 41, 47057 Duisburg

und

am Campus Essen:
Universitätsstraße 2, 45141 Essen

dienstags von 9.00 bis 12.00 Uhr

statt. An den übrigen Tagen

montags von 13.00 bis 15.00 Uhr
sowie
mittwochs bis freitags von 09.00 bis 12.00 Uhr

wenden Sie sich bitte an die KollegInnen im Frontoffice-Büro (bitte Aushänge vor Ort beachten).
Im Frontoffice-Büro können Unterlagen sowie Abschlussarbeiten abgegeben und vorab bei der direkten Sachbearbeitung beantragte Unterlagen abgeholt werden. Hier erfolgen keine Auskünfte zu Ihrem Studiengang.  Diese erhalten Sie ausschließlich während der Präsenzsprechstunde bei Ihrer direkten Sachbearbeitung.

Mitarbeiter:innen:
https://www.uni-due.org/studium/mitarbeiterinnen-pruefungswesen/

Antworten auf häufig gestellte Fragen:

Für Studierende:

Information zum Studiengang:

Die Informationen zu Ihrem Studiengang erhalten Sie telefonisch oder vor Ort bei Ihrer direkten Sachbearbeitung oder der zuständigen Vertretung.

Zeugnisunterlagen:

Sollten Sie bereits über die Fertigstellung informiert worden sein, können Sie Ihre Unterlagen weiterhin vor Ort abholen. In anderen Fällen können Sie vor Ort erfragen, ob Ihre Abschlussdokumente bereits zur Verfügung stehen.

Leistungsbescheinigungen:

Ab sofort können Sie Ihre Leistungsbescheinigungen aus dem HISinOne-System selber runterladen. Dies funktioniert allerdings ausschließlich am Campus und unter der Voraussetzung, dass Sie Ihr Passwort gemäß der Anleitung auf unserer Homepage zurückgesetzt haben. Alternativ können Leistungsbescheinigungen weiterhin per Email angefordert und während der Sprechzeiten abgeholt werden. Gerne schicken wir Ihnen diese ebenfalls postalisch zu.

Ausländerbehörde:

Die von der Ausländerbehörde geforderten Bescheinigungen über den voraussichtlichen Studienabschluss können ausgehändigt werden.

Prüfungan- und -abmeldungen

Eine nicht angetretene Prüfung wird (auch ohne Abmeldung) im Prüfungszeitraum WS 22/23 als nicht unternommener Prüfungsversuch gewertet – und damit nicht als „nicht bestanden“. Angetretene Prüfungen werden als unternommener Versuch gewertet.

Hinweis: Wenn Sie erkennen, dass Sie nicht an einer Prüfung teilnehmen, bitten wir Sie eine Abmeldung vorzunehmen.

Das HISinOne System ist vor Ort am Campus für Studierende erreichbar, so dass Prüfungsan- und
-abmeldungen selber durchgeführt werden können. Alternativ kann eine entsprechende Emailbenachrichtigung an Ihre Sachbearbeitung erfolgen. Nachmeldungen zu Prüfungen der globalen Anmeldephase sind nicht möglich!

Für Prüfungen, die aufgrund des Cyberangriffes bereits verlegt wurden, müssen Sie sich nicht erneut anmelden. Ihre bisherige Anmeldung bleibt bestehen.

Abgesagte Prüfungen:

Für Prüfungen, die aufgrund des Cyberangriffes kurzfristig ausgefallen sind, erhalten Sie keinen Fehlversuch. Es wird voraussichtlich zu gegebener Zeit ein neuer Termin bekanntgegeben, für den Ihre aktuelle Anmeldung weiterhin Bestand hat.

Prüfungsphase:

Nach aktuellem Kenntnisstand findet die Prüfungsphase im Wintersemester wie geplant statt. Sollte es neue Entwicklungen geben, werden diese hier bekannt gegeben.

Atteste:

Diese sind wie gewohnt, innerhalb von drei Werktagen nach der Prüfung, im Bereich Prüfungswesen einzureichen bzw. postalisch zuzusenden.

Abschlussarbeiten – Anmeldung:

Da die Antragstellung in manchen Bereichen bereits online wieder möglich ist, wenden Sie sich diesbezüglich vor Stellung des Antrags zuerst an Ihre zuständige Sachbearbeitung.
Ansonsten erhalten Sie Anmeldeformulare vor Ort im Prüfungswesen oder direkt beim Prüfer. Diese werden ausgefüllt und im Anschluss vom Lehrstuhl per Hauspost an uns übermittelt. Sie erhalten auf dem Postweg eine Information über den Abgabetermin Ihrer Arbeit.

Sofern Ihr Anmeldeformular keine Möglichkeit vorsieht, Ihre Postanschrift einzutragen, reichen Sie diese bitte zusammen mit der Arbeit auf einem gesonderten Blatt ein. Gerne auch eine alternative Mailadresse, bzw. Telefonnummer.

Abschlussarbeiten – Abgabe:

Abschlussarbeiten können regulär eingereicht werden. Es sind drei gebundene Exemplare, sowie eine digitale Version einzureichen (Ausnahme: Fakultät WiWi – hier sind drei digitale Versionen beizufügen).

Sie können die Arbeit wie folgt einreichen:

Wichtig: Vergessen Sie bitte die von Ihnen unterschriebene eidesstattliche Versicherung nicht.

Es ist zwingend notwendig, dass die Unterschrift im Original erfolgt. Eine eingescannte Version reicht nicht aus.

Anträge auf Anerkennung von Prüfungsleistungen:

Da die Antragstellung in manchen Bereichen bereits online wieder möglich ist, wenden Sie sich diesbezüglich vor Stellung des Antrags zuerst an Ihre zuständige Sachbearbeitung.

Wichtig: Die Frist für Anträge auf Einstufung in ein höheres Fachsemester ist am 15.01.2023 abgelaufen.

Fristverlängerungen für schriftlich einzureichende Prüfungsarbeiten (Bachelor-/und Masterabschlussarbeiten, Seminararbeiten):

Es gilt eine pauschale Verlängerung der Abgabefrist um vier Wochen für schriftlich einzureichende Prüfungsarbeiten deren Anmeldung, Abgabe oder Bearbeitungszeit in den Zeitraum vom 28.11.2022 bis 06.01.2023 fällt.

In diesen Fällen wird die Abgabefrist vom Tag der eigentlichen Abgabe an um vier Wochen (28 Tage) verlängert. Arbeiten, die durch die Verlängerung an einem Wochenende oder Feiertag einzureichen wären, sind entsprechend über die Terminbriefkästen einzureichen.

Die Verlängerung für Abschlussarbeiten müssen Sie nicht gesondert beantragen.

Sollte sich an dieser Regelung etwas ändern, finden Sie an dieser Stelle kurzfristig eine aktualisierte Information.

Hinweis: Sie müssen die Verlängerung nicht in Anspruch nehmen. Die Abgabe innerhalb des regulären Bearbeitungszeitraums ist selbstverständlich weiterhin möglich.

Kontakte in die Fakultät / zu den Prüfern:

Bitte erkundigen Sie sich nach den Kontaktmöglichkeiten direkt auf den jeweiligen Infoseiten.  Dem Bereich Prüfungswesen stehen ebenfalls nur die dort hinterlegten Möglichkeiten zur Verfügung.

https://www.uni-due.org/home/fakultaeten/

Einschreibungswesen:

Bei Fragen zu folgenden Themen wenden Sie sich bitte an die Kolleg:innen des Bereichs Einschreibungswesen:

  • Semesterbeitrag
  • Rückmeldung
  • Semesterticket
  • Umschreibung


einschreibung-duisburg@uni-due.org bzw. einschreibung-essen@uni-due.org

Ergänzungsbereich / Non-technical Subjects:

Bei Anmeldungen und Rückfragen zu Ihrem Ergänzungsbereich, wenden Sie sich bitte an die Kolleg:innen des Instituts für wissenschaftliche Schlüsselkompetenzen (IwiS, ehemals IOS)

Vorbereitungsdienst Mai 2023 (Lehramt):

Die Übermittlung der Abschlussdaten an das Ministerium erfolgt elektronisch. Hierfür müssen Sie eine Einverständniserklärung ausfüllen, Sie bei Ihrem jeweiligen Sachbearbeiter in der Sprechstunde bekommen.

Frist für das Vorliegen der Einverständniserklärungen ist der 31.03.2023

Für Lehrende:
Bitte beachten Sie, dass sich die Bearbeitung von Vorgängen etwas verzögern könnte, da interne Abläufe auf die aktuelle Situation angepasst werden müssen. Ferner bitten wir Sie, die Postfächer nicht für die Übersendung von digitalen Verfahren zu nutzen, da diese auf den Empfang von größeren Anhängen nicht ausgerichtet sind.

Prüfungsergebnisse:

Prüfungsergebnisse können ab sofort an die zuständige Sachbearbeitung per Mail versendet werden.

Teilnehmerlisten:

Teilenehmerlisten können ab sofort zur Verfügung gestellt werden.

Abschlussarbeiten – Anmeldungen:

Bitte füllen Sie das Ihnen bekannte Formular ganz regulär mit dem Studierenden zusammen aus, setzen den Zweitgutachter ein und senden es per Hauspost an den Bereich Prüfungswesen. Es wird zudem nur die Unterschrift des Erstprüfers benötigt.

Sollten Sie die Möglichkeit haben, den Antrag digital zu bearbeiten und zu unterschreiben, schicken Sie uns diesen bitte gemäß den oberen Anforderungen gern per Email zu.

Weitere Kontaktmöglichkeit per Mail:

Sollten weitere Fragen bestehen, die mit den obigen Informationen noch nicht beantwortet sind, können Sie sich per Mail an uns wenden.

Sie erreichen Ihre Sachbearbeitung unter folgender Mailadresse:

vorname.nachname@uni-due.de