Update zu Endgeräten, IMPERIA, Moodle und mehr

Besteht für Studierende oder Mitarbeitende eine Gefahr durch den Datendiebstahl?

Alle Studierenden und Mitarbeitenden sollten ihre Arbeitsplatzrechner und Laptops mit einer aktuellen Antivirus-Software überprüfen. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie dabei nicht gleichzeitig im internen UDE-Netz und im Internet sind. Danach können Sie Ihre Rechner nutzen. Wenn Sie Schadsoftware entdecken, melden Sie sich mit Ihrem Rechner beim ZIM.

Dürfen Beschäftigte weiterhin Endgeräte wie Arbeitslaptops und Diensthandys verwenden? Muss dabei auf etwas geachtet werden? Dürfen diese Geräte im heimischen W-LAN-Netz verwendet werden?

Alle Beschäftigten sollten ihre Arbeitsplatzrechner und Laptops mit einer aktuellen Antivirus-Software überprüfen. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie dabei nicht gleichzeitig im internen UDE-Netz und im Internet sind. Danach können Sie Ihre Rechner nutzen. Wenn Sie Schadsoftware entdecken, melden Sie sich mit Ihrem Rechner beim ZIM. Diensthandys können verwendet werden.

Sind Imperia-Server (Web- und Entwicklungsserver, Medien Datenbank) betroffen? Hätte man den jeweiligen Arbeitsrechner über ihre Nutzung infizieren können?

Die Webseite der UDE ist nicht erreichbar. Wir gehen nicht davon aus, dass Sie Ihre Rechner auf diesem Weg infizieren konnten, als Sie die Webseiten noch erreichen konnten. Alle Studierenden und Mitarbeitenden sollten ihre Arbeitsplatzrechner und Laptops mit einer aktuellen Antivirus-Software überprüfen. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie dabei nicht gleichzeitig im internen UDE-Netz und im Internet sind.

Darf ich Drucker/Beamer verwenden? Können bestimmte Forschungsgeräte nicht verwendet werden?

Sie können alles intern verwenden, solange Sie mit diesem Gerät nicht gleichzeitig im Internet sind (z.B. über einen Hotspot oder eine SIM-Karte).

Könnte Moodle uns vorübergehend eine neue Plattform bieten, damit wir die Studierenden mit den notwendigsten PDF versorgen können?

Eine neue Plattform wird derzeit nicht diskutiert, weil Moodle aus dem internen Netzwerk weiterhin erreichbar ist. Alle Nutzenden müssen demnach vor Ort sein, um Lehrmaterial hoch- oder herunterzuladen.

Welche Kommunikationsstrategie empfehlen Sie innerhalb des Teams (Teams, Zoom)? Dürfen diese Programme problemlos verwendet werden?

Ja, solange Sie nicht das interne UDE-Netz und das Internet gleichzeitig verbinden. Aus dem Homeoffice ist es kein Problem.

Dürfen die Systeme, die noch funktionieren, genutzt werden (z.B. Sciebo, MS Office, Sharepoint, Teams)?

Ja.